Liebe auf den ersten Chat von Barbara Leciejewskie

Liebe auf den ersten Chat von Barbara Leciejewski

Klappentext:
Ein spritziger und wunderschöner Liebesroman, der an einem Ort spielt, der nicht moderner sein könnte: dem Internet.
Wenn Lady Chatterley und MrNiceguy sich in den Chatroom einloggen, wahren beide ihre Anonymität. Online können Sie der Realität entfliehen und sie selbst sein. Eine tiefe Freundschaft entsteht zwischen den beiden, obwohl sie sich in der Realität nicht kennen. Im realen Leben ist Lady Chatterley Charlotte, eine unscheinbare Leseratte, die in einer Buchhandlung in München arbeitet und für ihr großes Idol, den Schauspieler Jonas schwärmt. Durch einen Zufall kommt sie zu der Ehre, ihren Schwarm persönlich kennenlernen zu dürfen und stellt fest, das er bodenständig und wirklich der Mann ihrer Träume ist.

Cover: sehr jung und frisch, passend zum Buch

Mein Eindruck:
Dies ist das zweite Buch, das ich von Barbara gelesen habe und ich war wieder sehr begeistert. Sie hat eine Geschichte geschrieben, die total in die heutige Zeit passt und man es total nachvollziehen kann.- Das Internet!
Wow sage ich nur- Treffer!
Barbara schreibt unheimlich locker und mit ganz normalen Umgangsworten, was einfach schön zu lesen ist. Also richtig jugendlich frisch.

Fazit:
Mit diesem Buch hat Barbara mich zum Lachen und zum weinen gebracht…so toll. Ich möchte mehr von ihr lesen!

Barbara

Advertisements