Tree of Truth von Nele Betra

     Tree of Truth von Nele Betra

Klappentext :

Matthew Stones lebt seit einem schweren Motorradunfall sehr zurückgezogen und Kapselt sich immer mehr von der Außenwelt ab, bis Lewis Marshall in sein Leben stolpert. Dieser unterbreitet ihm und seiner Nichte Charlie eine interessante Geschäftsiddee. Wird Matthew darauf eingehen und wer ist dieser gut aussehende Mann, der ihm von der ersten Sekunde an bekannt vorkommt und Gefühle in ihm weckt, die er bereits verloren glaubte? Eine Wahrheit zu verheimlichen kostet Kraft, sie zu gestehen jedoch Mut, denn die Konsequenzen sind selten absehbar.

Cover:

Sehr passend gewählt zu der Geschichte

Mein Eindruck :

In diesem sehr schön geschriebenen Buch erzählen die Protagonisten in der „Ich Form“. Dadurch kommen die Gedanken von Matthew und Lewis sehr gut rüber.
Eine wunderbare Liebesgeschichte, die von Selbstzweifel und Vertrauen erzählt. Aber auch eine gute Portion Witz beinhaltet.
Nele schreibt locker flockig, das man einfach immer weiter liest und schwupp, ist das Buch schon zuende.

Fazit:

Ich hoffe auf eine Fortsetzung von Matthew und Lewis. …..
Und ich werde mehr von Nele lesen, ihr Stil gefällt mir

Nele, nochmals vielen Dank, das du mir das Kranken Lager versüßt hast?

 

 Barbara
 
Advertisements