Das Café der guten Wünsche

Das Café der guten Wünsche
von Marie Adams

☕Beschreibung

Julia führt mit ihren Freundinnen Laura und Bernadette ein kleines Café mit einem ganz besonders charmanten Konzept:
Jedem Gast wird heimlich ein guter Wunsch hinterhergeschickt.
Julia wundert sich nicht, dass alle Gäste das Café glücklicher verlassen, schließlich glaubt sie an die Macht der guten Gedanken – die auch ihre große Liebe Jean zurückbringen soll. Alle anderen Männer hält sie deshalb auf Abstand – bis Robert sich mit (anfangs) unlauteren Mitteln in ihr Herz schleicht. Ist es seine Schuld, dass auf einmal manches schiefläuft? Oder braucht sie nicht nur Glück, sondern auch eine große Portion Mut, um sich wirklich auf die Liebe einzulassen?

☕Meine Meinung

Ich habe mich vom ersten Augenblick in das Cover verliebt, die Tassen und die Schrift harmonieren wunderbar miteinander.

Auch der Klappentext versprach ein schönes Lesevergnügen.

Leider bin ich vom Inhalt des Buches etwas enttäuscht.
Marie Adams hat einen recht flüssigen Schreibstil, aber irgendwas hat mir was gefehlt. Ich bin am Anfang nicht so recht in die Geschichte rein gekommen, das hat sich aber etwa nach dem 1. Drittel des Buches gelegt, und mich erwartete dann doch noch eine schöne Geschichte!

Anja

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s