Flut von Daniel Galera

Flut Von Daniel Galera

Klappentext:

Sein Vater bittet ihn um einen letzten Gefallen. Und was als Aufbruch in ein neues Leben an der Küste beginnt, treibt ihn schon bald in die sonderbaren Tiefen einer Vergangenheit, die nicht vergangen ist. Mit Lichter, hypnotisierender Kraft erzählt FLUT die epische Geschichte einer Suche über drei Generationen, die an die Grenzen des Menschenmöglichen führt.

Cover: gefällt mir sehr gut

Mein Eindruck:

Ich muss sagen, das ich das Buch 3x angefangen habe, es war mir nach einem Arbeitstag zu anstrengend.
Dann aber habe ich es geschafft, weiter zu lesen und war begeistert.
Der Autor schreibt in der „Er“ Form, woran man sich gewöhnen musste, aber je mehr man gelesen hatte, um so fesselnder wurde die Geschichte.
Die Reise in die Vergangenheit des Großvaters hat der Autor in einem ganz besonderen Schreibstil dargestellt. Schon sehr beeindruckend, wie ausgereift Daniel Galeras Schreibstil ist!

Fazit:

Auch mit Anlaufschwierigkeiten hat sich dieses Buch gelohnt. Es hat Spaß gemacht, mal etwas „Anspruchsvolles“ zu lesen. Ich kann es nur empfehlen.

Barbara

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s