Diana Ku- Buchmelodie

Wir wollen Euch in Zukunft auch andere Blogger und ihre Seiten vorstellen.

Wir sehen das Bloggen als Hobby und freuen uns immer, andere Blogger kennenzulernen.
Den Anfang macht heute Diana Ku von Buchmelodie.

Diana durften wir letztes Jahr auf der FBM kennenlernen. Ein total symphatisches und liebes Mädel 💚
📚Wie heißt Dein Blog und hat der Name eine besondere Bedeutung für Dich? 
Mein Blog heißt „Buchmelodie – Tanz auf den Wellen der Wörter“ und er hat durchaus eine Bedeutung für mich. Wenn ich lese, ist es, als ob mich die Wörter mit ihrer Melodie in ihren Bann ziehen und ich lasse mich treiben, mich führen, fallen und emporheben von den Wellen, die die Handlung schlägt. Deswegen fand ich den Namen so passend 🙂 

https://www.facebook.com/buchmelodie/
📚Seit wann gibt es Deinen Blog? 
Seit dem 1.Mai 2016.

Ihr seht, noch nicht einmal ein Jahr alt.

Aber ich liebe meinen kleinen Blog und freue mich, dass er mehr und mehr Beachtung bekommt, denn das zeigt mir, dass ich ja doch nicht alles falsch mache. 
📚Hast Du auch eine Homepage? 
Aber ja 🙂

http://www.melodiebuch.blogspot.de 

– falls ihr euch jetzt wundert, wieso es anders rum ist, als im Titel: Das lag daran, dass die Webadresse mit „Buchmelodie“ bereits vergeben war, also haben es Stefanie und ich einfach umgedreht. 
📚Gibt es auf Deinem Blog besondere Aktionen? 
Nun, im Moment laufen Blogtouren.

Diese gibt es immer wieder, weil sowohl Stefanie, als auch ich bei zwei wundervollen Agenturen dabei sind. Einmal bei „Mainwunder“ und dann noch bei „ICP – Ideenwelt“. 

Dann gibt es ab und an ein Interview, Buchtipps mit und ohne einem Miniinterview des Autors, je nachdem, ob ich gerade Lust habe, den Autor mit vorzustellen. 

In Planung sind im Moment auch Autorentage/Wochenenden, wo es geballt Informationen und Rezensionen, sowie Buchvorstellungen zu einem bestimmten Autor geben soll. 

Mal sehen, wann ich damit anfangen kann, denn zuerst steht meine Prüfung im Vordergrund. 
📚Wie bist Du zum bloggen gekommen? 
Hm, das war, als mich eine Freundin – Yvonne von Bücherfunke.de – fragte, ob ich Lust hätte, mit ihr einen Blog aufzumachen, um dort Bücher vorzustellen und zu rezensieren. Das war ganz witzig, weil ich bis dato gar keine Rezension geschrieben habe und nicht wusste, worauf ich mich da einlasse, aber da ich gerne las und mein Schrank eh voll war mit genialen Büchern, habe ich zugestimmt… und bin immer noch da 😀 
📚Welches Genre magst Du persönlich am liebsten? 
Fantasy und Liebesromane. Mittlerweile sind noch Erotik-Romane dazu gekommen, sowie Krimis und Sci-Fi. 
📚Was bedeutet für dich das Bloggen und der Kontakt mit den Autoren? 
Ganz viel. Das macht für mich einen Großteil meiner Freizeit aus und ich liebe es, in Kontakt mit den Autoren zu treten, mit ihnen was zu planen oder ganz im Geheimen was auf die Beine zu stellen und sie dann damit zu überraschen. 

Ich bin auch sehr dankbar dafür, dass mir die Autoren so weit vertrauen, dass ich ihre Babys vorablesen darf, denn das ist gar nicht selbstverständlich, weswegen ich dieses Vertrauen auch sehr schätze. 

Und den ein oder anderen Autor kann ich auch als Freund bezeichnen, weil wir so viel gemeinsam haben, außerhalb von den Büchern, die derjenige schreibt und das finde ich einfach wunderbar. 

Das Bloggen an sich ist für mich meine Möglichkeit mich noch einmal intensiver mit dem Buch auseinander zu setzten und Begründung für mein Gefühl zu finden, warum ich ein Buch gut oder schlecht bewerte. Ich mag es, mich noch einmal genauer damit zu befassen und andere vielleicht mit einer Leidenschaft für dieses oder jenes Buch anzustecken. Zudem habe ich durch das Bloggen so viele liebe Menschen getroffen, dass ich das einfach nicht mehr missen möchte. Allein auf der FBM 2016 konnte ich ganz liebe Blogger treffen und das war so berauschend gewesen *_* 
📚Lieblingsautor? 
Oh je. Da gibt es nicht nur einen. Aber ganz vorne steht: Aurelia Velten. Von ihr kauf ich mir echt jedes Buch und freue mich schon auf den neusten Berserker Roman. 

Dann mag ich noch ganz gerne von den Selfpublishern Tatjana Zanot. Bei ihr ist es so, dass ich um ihre Bücher immer rumschleiche, einfach, aus dem Grund, weil ich eines weiß: Wenn ich anfange, ein Buch aus ihrer Feder zu lesen, kann ich nicht aufhören! Und im Moment kann ich mir das nicht leisten, dieses Durchsuchten, weil ich so viel Stress habe >-< 

Dann auf alle Fälle und ganz klar Lucy Stern, Isabelle Richter und Megan Carpenter. Gott, wie ich die Written Dreams Autorinnen liebe. Und oh, Linda Mignani, die Königin der lustvollen Bücher. Und Isabella Muhr, die ganz wunderschöne Bücher mit Nachrichten zwischen und in den Zeilen schreibt. 
Ihr seht, ich kann mich gar nicht so genau festlegen, aber diese 7 Autorinnen gehören definitiv zu meinen liebsten. 
📚Was machst Du im „richtigen“ Leben außer bloggen? 
Hach… Ich bin in den letzten Zügen meiner Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin. Ansonsten liebe ich es mich mit meinen Freunden zu treffen und gehe gerne ins Kino. Ein kleiner Serien- und Animefan bin ich auch, weswegen es auch mal vorkommen kann, dass ich einfach das ganze Wochenende damit verbringe, Folge um Folge zu schauen… 
📚Hast du schon einmal den Gedanken gehabt, selbst ein Buch zu schreiben? 
Ja, den Gedanken habe ich ganz oft und meine Notizbücher sind voll von Ideen und Gedanken. Drei angefangene Geschichten habe ich auch auf dem PC, ansonsten ganz viele Kurzgeschichten. Nur die eine Geschichte kann ich jetzt nicht weiter schreiben, weil ich glaube, dass die Charaktere nicht mit sich zufrieden sind und mir deswegen Steine in den Weg legen. Ich muss zuerst die andere Story schreiben, um den Charakteren die Chance zu geben, sich in das zu wandeln, was sie sein wollen. 
1. Kaffee oder Tee? – Beides. Kaffee liebe ich, Tee brauch ich aber auch mindestens einmal am Tag 

2. Schokolade oder Käse? – Schokolade! Käse ist bäh! (Außer auf Pizza und Lasagne) 

3. Schwarz oder weiß? – Schwarz 

4. Sommer- oder Wintertyp? – Definitiv Winter 

5. Print oder Ebook? – Beides, auch wenn ich Prints sehr liebe 

6. Hotel oder Zelt? – Hotel (ich war noch nie zelten) 

7. Fernseher oder Radio? – Fernseher 

8. Serie oder Film? – Serie 

9. Sport oder Sofa? – Sofa (kleiner Sportmuffel, außer es ist was spannendes wie Klettern oder schwimmen) 

10. Hund oder Katze? – Hund 

11. Jeans oder Abendkleid? – Jeans (Was soll ich in nem Abendkleid? Da wird ne Herzdruckmassage aber schwer werden) 

12. Sekt oder Selters? – Nichts davon, ich trinke kein Alkohol 🙂 
Vielen Dank liebe Diana für dieses tolle, ehrliche Interview.
Schaut doch mal bei Diana vorbei 😊

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s