Janine- Mercy-Books

Heute dürfen wir Euch die Bloggerin Janine vorstellen 😊
Mein Name ist Janine, bin 25 Jahre alt und Bücher sind meine Leidenschaft ❤ 
📚Wie heißt Dein Blog und hat der Name eine besondere Bedeutung für Dich?
Mein Herzstück heißt „Mercy-Books“ und gibt es nur auf Facebook. Aber ich spiele mit dem Gedanken eine Homepage zu erstellen, aber leider fehlen mir die Technischen Fähigkeiten 😉 

Mein Blog heißt Mercy-Books, weil meine Eltern mich Mercy nennen wollten, aber sie fanden dann Janine doch besser. Aber als 2. Namen ist er einfach super. Der Name an sich gefällt mir sehr gut, er klingt mysteriös und kommt selten vor, daher dachte ich, dass mein Blog dann so heißen sollte, damit er mich persönlich wieder spiegelt ❤  
📚Seit wann gibt es Deinen Blog?
Uiii, Mercy-Books gibt es seit dem 18. Oktober 2015 und ich bin sehr stolz diesen Schritt gemacht zu haben.  
📚Hast Du auch eine Homepage?
Leider noch nicht, aber ich gebe mein Bestes, denn ich bin nicht so der Technik-Freak und bin immer froh, wenn alles glatt läuft.
📚Gibt es auf Deinem Blog besondere Aktionen?
Klar, ich bin Mainwunder-BuchBlogger und wir machen tolle Aktion zu verschiedenen Büchern, wie zum Beispiel: Flashmobs auf Facebook und Instagram, Blogparaden und Blogtouren, in denen wir über unser Leben passend zum Buch schreiben. Die Jetzige Blogparade von Julia Jenner, war einfach super spaßig. Ihr Buch absolut gelungen, es geht um Neurosen und Macken und die Protagonisten habe viele davon, aber was passiert, wenn sie in einen Zeittunnel landen und in der Steinzeit zurück gelangen. Ja genau, sie müssen sich mit ihren Neurosen auseinandersetzte.  Wir Blogger haben uns mit unseren Neurosen auseinandergesetzt und es hat so viel Spaß gemacht. Diese Blogparade, war für mich bis jetzt die Beste und die Humorvollste. Sonst gibt es noch viele Buchtipps, und passend zur Jahreszeit lasse ich mir immer was einfallen. Da Mercy-Books im Jahr 2016 seinen 1. Geburtstag gefeiert hat, gab es eine riesen Geburtstagssause. Jetzt im April kommt wieder etwas Großes auf euch zu und zwar geht es um den neuen Roman „Gekittete Herzen“, dem 7. Band der Boston Berserks Reihe von Aurelia Velten. Das wird wieder super und ich muss sagen ich freue mich riesig auf die Blogparade, sie wird auf Instagram und Facebook stattfinden und auf die Jeweiligen Blogs, die mit machen. Leider kann ich noch nicht mehr sagen, aber auf Mercy-Books vorbauschauen lohnt sich. 
📚Wie bist Du zum bloggen gekommen?
Durch das Lesen meiner Bücher. Ich dachte, wie kann man Leser auf Bücher aufmerksam machen. Und da kam mir dann die Idee zum Blog auf Facebook. Ich wollte das Leser Bücher lesen, die einen im Kopf bleiben, das Herz berühren und einfach abtauchen lassen in einer anderen Welt. 
📚Welches Genre magst Du persönlich am liebsten?
Uiii, nur eins. Mal überlegen.  *denkt angestrengt nach* Ok, diese Frage ist echt schwer, aber ich lese viel Romance/Thrill, die Bücher von Stefanie Ross, Michelle Raven und Maya Bank, diese liebe ich. Zuzeit bin ich eher dem Genre Sport/Romance verfallen, Oh Gott heiße Kerle und Sport, das ist mein Verhängnis. Die Reihe rund um die „Boston Berserks“ von Aurelia Velten, die „Ohio State Highballs“- Reihe von Isabelle Voltaire, die „Baseball Love“-Reihe von Saskia Louis, die „London Legends“-Reihe von Kat Latham, die Reihe um die Fußballer des „FC Düsseldorf und die Liebe“ von Genovefa Adams und Oh man, die „Titans“- Reihe von Poppy J. Anderson.  Aber Fantasy-Reihen liebe ich genauso, die Reihe rund um Cat & Bones von Jeaniene Frost, die „Chicagoland Vampire“- Serie von Chloe Neill, die „Argenauer“-Serie von Lynsay Sands. Und die Reihen über Rockstar, ihre Musik und die ganz große Liebe, dafür schwärme ich im Moment. Die „Stage Dive“- Reihe von Kyle Scott, die „Rock Kiss“- Reihe von Nalini Singh und die „Sinners on Tour“- Reihe von Olivia Cunning.
📚Was bedeutet für dich das Bloggen und der Kontakt mit den Autoren?
Am Anfang, da war ich noch total schüchtern, wie zum Beispiel auf der Love Letter Convention in Berlin. Da war ich 2016 zum 1. Mal, aber die Gruppe war super klasse. Man konnte sich so gut unterhalten, über Bücher schwärmen, welcher Bad Boy, es wem angetan hat und welche Bücher man am liebsten liest. Auf dieser Convention, war ich zum 1. Mal voll in meinem Element und es war großartig. Und ich freue mich dieses Jahr wieder dabei sein zu können ❤ Der Kontakt ist mir sehr wichtig, denn dadurch lerne ich die Leser und die Blogger und vor allem die Autoren selber besser kennen. Und die Autoren mal Live treffen, das ist immer ein Vergnügen.  
📚Lieblingsautor?
Klar, die hat jeder nicht wahr!?

Emma Wagner, J.M. Cornerman, Michelle Raven, Stefanie Ross, Genovefa Adams, Allie Kinsley, Poppy J. Anderson. Das sind meine deutschen Lieblingsautoren und dazu kommen noch Jeaniene Frost, Maya Banks, Lara Adrian UND NOCH VIELE MEHR ❤ 
📚Was machst Du um „richtigen“ Leben außer bloggen?
Ich habe eine Ausbildung als Restaurantfachfrau gemacht und diesen tollen Beruf übe ich auch noch aus. Der Kontakt mit Gästen ist super. Sonst kümmere ich mich um meinen Hund Zeus, der ist ein Jack Russel Terrier und hat es Faustdick hinter den Ohren. Die meiste Zeit lese ich dann, oder treffe mich mit Freunden um in Kino zu gehen oder einfach zum Chillen und reden. Oder man trifft mich auf die vielen Messe und wenn ja, einfach ansprechen, ich beiße nicht ❤ 
📚Hast du schon einmal den Gedanken gehabt, selbst ein Buch zu schreiben?
Ja klar, wenn man selber immer Bücher liest, das kommt dann mit der Zeit und dann schreibt man selber einfach mal drauf los. Ein bissel habe ich auch schon, aber grade am Anfang ist man unsicher, wie würde das Buch ankommen, wie sind die Protagonisten, haben sie tiefe oder sind sie eher langweilig. Das Schreiben macht Spaß, aber das Bloggen noch mehr . ❤  Ich liebe es einfach Bücher unter die Leser zu bringen 😉 Aber ich würde euch einen kleinen Text da lassen und ihr könnt ihn gerne lesen. Der Text ist unlektoriert und kann Fehler enthalten.
Silvester 

Vor 2 Jahren
Und wieder ist ein Jahr vergangen, aber ich steh immer noch an der gleichen Stelle. Frühs aufstehe arbeiten gehen und den Alltag immer wieder erleben Tag ein Tag aus. Das neue Jahr beginnt in 3 Stunden, so lange brauche ich auch noch um alles einigermaßen klar aufzustellen und zu sortieren. Denn ab morgen soll ein neues Jahr beginnen für mich und meine besten Freundinnen. Das blöd ist nur das sie es noch nicht wissen. Und ich nicht weiß ob sie hinter mir stehen werden. Aber ich hoffe es von ganzen Herzen, es ist mein Traum, der seit Jahren in mir schlummert und endlich befreit werden will. Ich hoffe nur die Mädels denken nicht, das ich bescheuert bin, aber hey mit meinen Mädels und mir, das kann nur super werden. Ich muss nur die Mädels davon überzeugen, das wäre ein Klacks, wenn wir nicht alle ein bissel mit jeden verzankt wären, dann ja. Aber so ist es ein Wagnis der höchsten Ebbende.  Eigentlich ist es ein Wunder, das alle Mädels in ungefähr 2 Stunden hier sein werden. Hier haben in diesem Haus haben wir uns vor 5 Jahren getrennt, weil jeder seinen eigenen Weg finden und auch gehen wollte. Dieses Haus ist alles was ich habe, alles was für mich noch Geborgenheit, Vertrauen, Zusammenhalt und Liebe bedeutet. Die letzten Jahre, waren für mich persönlich der Horror, ich habe alles was ich jemals geliebt und was von Bedeutung war verloren. Der Verlust der Familie, der ersten großen Liebe und die damit verbundene Zukunft. Aber das ändert sich jetzt, alles ändert sich. Es ist Zeit für einen Neuanfang, den ich nur mit meinen Mädels beginnen möchte, und ich hoffe sehr sie finden Gefallen an meinen Plan und steigen mit ein. Ich stehe hier voller Zweifel, aber auch voller Hoffnung, wartend auf meine Freundinnen und einfach super nervös. Das erste gemeinsame Silvester seit 5 Jahren, wir alle an dem Ort vereint, wo wir beschlossen haben getrennte Wege zugehe, na wenn das nicht ein Omen sein soll. 

Ich habe keine Ahnung, was Emily, Cassandra, oder wie wir sie alle nennen Cassidy, Paula und Amanda all die Jahre gemacht haben. Was ihnen passiert ist, welche Höhen und Tiefen, welche Ereignisse sie verkraften mussten. Gott, warum haben wir uns bloß vor 5 Jahren entschieden getrennte Wege zugehe, wir waren eine Clique, eine Gemeinschaft, eine eingeschworene Gruppe, niemand konnte und würde uns trennen, das hatten wir uns geschworen, aber doch gingen wir getrennte Wege.  Aber damit ist jetzt Schluss sein, denn mein Plan sieht keine getrennten Wege mehr vor, nein niemals. Wir werden es gemeinsam machen oder gar nicht.
Alle Rechte gehören J.M. Feix 
1. Kaffee oder Tee?

Eindeutig Kaffee
2. Schokolade oder Käse?

Schokiiiiiiiiii, ich liebe Schokolade ❤ 
3. Schwarz oder weiß?

Schwarz, ich bin ein Bad Girl ❤ 
4. Sommer- oder Wintertyp?

Herbst, geht das auch!? Ich liebe die vielen Farbkombinationen.
5. Print oder EBook?

Lach, ja muss ich gestehen, ich liebe beides, aber in letzter Zeit waren nur E-Books im Einkaufskorb. Aber ich habe ja bald Geburtstag 😉 
6. Hotel oder Zelt?

Oh Gott, eindeutig Hotel. Oder das Zelt steht im Garten bei mir, dann das Zelt 😉 
7. Fernseher oder Radio?

Fernseher; ich bin ein absoluter Serienjunkie.
8. Serie oder Film?

Serie, die gehen einfach länger und man da die Handlungen besser ausarbeiten
9. Sport oder Sofa?

Oh man, eindeutig Sofa
10. Hund oder Katze?

Hund, mein Zeus kuckt mich böse an.

Hihi, aber ich liebe Hunde. Ich bin eine Hunde-Mami ❤ 
11. Jeans oder Abendkleid?

Mhhh, generell Jeans mit Bluse, Pullover oder Tshirt, aber zum gegebenen Anlass geht auch mal ein Kleid
12. Sekt oder Selters?

Ähm, weder noch, dann doch lieber Tequila oder Gin Tonic ❤ 
Danke liebe Janine, dass Du Dir die Zeit für uns genommen hast. 
Den Textauszug finden wir übrigens klasse 😍

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s