Mirelle und ihre Freunde, auf der Suche nach dem Wunschkraut von Astrid Schneider

#KinderUndJugendbuchFreitag
Mirelle und ihre Freunde auf der Suche nach dem Wunschkraut von #AstridSchneider
🐢Klappentext:

Drei Tiere, die unterschiedlicher nicht sein können, treffen aufeinander. Sie stellen fest, dass sie alle in ihrem Leben auf der gleichen Suche sind. Die Suche heisst Veränderungen und Freundschaft.  Gemeinsam begeben Sie sich auf Wanderschaft, um das sagenumwobene Wunschkraut zu finden, das alles verändern soll. Auf ihrer Reise lernen sie sich das erste Mal besser kennen und entdecken neue Seiten an sich. Sie begreifen,  was Freundschaft bedeutet, und sind ihrem Ziel so nah- wäre da nicht der böse Ismo, der die Adlerburg mit dem Wunschkraut bewachen lässt. Gemeinsam schaffen sie es, Berge zu versetzen und das Böse zum Guten zu wenden. 
🐢Cover:

Ein sehr schönes Cover, dass mir sofort gefallen hat😊
🐢mein Eindruck :

Dieses Kinderbuch von der Autorin Astrid Schneider hat mein Herz berührt😊

Es ist eine wunderbare Geschichte über Freundschaft und Miteinander,  ein Miteinander,  wenn wahre Freunde über die Makel anderer hinwegsehen und zusammen halten. 

Die Autorin hat ganz liebenswerte Protagonisten erschaffen,  und Mirelle mit ihrem Akzent ist einfach zuckersüss😍

Alles ist sehr bildlich beschrieben,  das ich mir denke, das Kinder dieses Buch einfach lieben werden!

Die Altersempfehlung liegt bei 5-11 Jahren. 
🐢Fazit:

Ein ganz ganz tolles Buch, das selbst mich über Freundschaft und Makel nachdenken liess.

Dieses Buch hat einen tollen pädagogischen Lerneffekt. Ich kann es nur empfehlen 😊
Barbara

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s