Friedolin- sind deine Gefühle deine Freunde? Von Kerstin Werner

#KinderUndJugendbuchFreitag

#KinderbrauchenBücher
Friedolin- Sind Deine Gefühle Deine Freunde? Von #KerstinWerner
🐟Klappentext:

Die Abenteuer des kleinen grünen Fischs Friedolin, der in einem Tümpel in der Eifel auf einem Bauernhof lebt, gehen weiter.

In dieser Geschichte kommt Friedolins Opa zu Besuch. Freudestrahlend möchte Friedolin seinen Opa mit Mia bekanntmachen, doch die Maus sitzt traurig am Ufer, weil sie sich mit ihrer besten Freundin Kira zerstritten hat. So suchen Sie gemeinsam nach Lösungen.  Mia versteht durch diese Unterhaltung,  was für einen Unterschied es macht, wenn man seine Gefühle ausdrückt, statt dem anderen im Streit Vorwürfe zu machen. So versöhnt sie sich nicht nur mit ihrer Freundin, sondern kann auch der Kuh in einer ärgerlichen Situation am nächsten Tag anders begegnen. 

Eine wertvolle Geschichte,  die deutlich macht, wie wichtig es ist, zu sich und seinen Gefühlen zu stehen. 
🐟Cover: total süß 😊
🐟mein Eindruck:

Ersteinmal vielen Dank an die Autorin, das sie mir das Buch für diese  Aktion  zur Verfügung gestellt hat.

Es war ein ganz tolles Gefühl , dieses Buch zu lesen, denn automatisch denkt man auch als Erwachsener an seine Gefühle.  

Leicht deutlich und kindgerecht vermittelt Kerstin Werner den Kinder, mit ihren Gefühlen umzugehen.  Nicht die Gefühle verdrängen,  sondern zu seinen Gefühlen zu stehen und  zu akzeptieren, wie man sich gerade fühlt. Einfach toll😊

Dazu die wunderbaren Illustrationen von Kattia Salas…Ein sehr schönes Kinderbuch.  😊
🐟Fazit:

Dieses tolle Buch werde ich bestimmt später für meine Enkelkinder holen.

Jetzt wird es hoffentlich ein paar Kindern die Wartezeit in einer Kinderarztpraxis versüßen 😊
Barbara

Werbeanzeigen

Vorstellung Evelyn Kühne

Heute stellen wir Euch die liebe Evelyn Kühne vor 😊

💟Seit wann schreibst Du?

Schon einige Jahre ein wenig nur für mich, aber so richtig mit Veröffentlichungen seit etwa 1 1/2 Jahren

💟Wo schreibst Du am Liebsten?

An meinem Schreibtisch mit Blick in den Garten oder direkt im Garten.
Ich muss immer die Natur im Auge haben

💟Wovor hast Du persönlich Angst, bzw. was macht Dir Angst?

Das ist eine sehr schwierige Frage.
Ich habe im Leben schon vieles durchgemacht, unter anderem eine Krebserkrankung.
Daher kenne ich meine Kraft und Stärke und mir macht nichts mehr so schnell Angst.

💟Hast Du bestimme (schlechte) Angewohnheiten während der Schreibphase?

Ich schreibe dann meist sehr viel und vergesse alles um mich herum. Leider auch zu kochen 😉 Wenn man so will, stecke ich mit Körper und Seele in meinen Geschichten.

💟Wie geht Deine Familie damit um, einen Autor im Haus zu haben?

Sie stärken mir den Rücken und sind sehr geduldig mit mir.
Mein Mann muss sich oft Auszüge anhören und ist mein schärfster Kritiker

💟Hast Du schon einmal den Gedanken gehabt, Dir ein Pseudonym anzuschaffen? Oder ist Dein Name gar einer?

Ich habe am Anfang überlegt, da gibt es so schöne Namen – aber dann dachte ich, was solls, ich schreibe unter meinem richtigen Namen und Punkt.

💟Ist Dir schonmal der Gedanke gekommen, Dich in einem anderen Genre zu versuchen?

Eigentlich nicht, ich weiß, ich würde vermutlich scheitern.
Aber wer weiß, was die Zukunft bringt.

💟Was liest Du als Autor eigentlich für Bücher? Ein besonderes Genre?

Ich liebe Krimis, besonders Agatha Christie, Donna Leon, Henning Mankell.
Aber ich schwärme auch sehr für Harry Potter – Joan K. Rowling ist mein großes Vorbild.

💟Was uns natürlich brennend interessiert, was bedeutet für Dich die Zusammenarbeit mit uns Bloggern?

Die Zusammenarbeit mit Bloggern ist enorm wichtig und für einen Autor sehr hilfreich.
Ihr verbreitet mein Buch, ihr setzt Trends und gebt Empfehlungen.
Ich empfinde es als ein Geben und Nehmen, eine Zusammenarbeit auf Augenhöhe.
Ich begegne Bloggern mit großer Dankbarkeit, jeder kleine Artikel freut mich ungemein und ich weiß, wieviel Arbeit hinter all dem steckt.
Also dankeschön, dass es euch gibt.

💟Beschreibe Dich mit 3 Worten

lustig, positiv, kreativ

💟Was fällt Dir zu diesen 4 Schlagwörtern spontan ein?

Freundschaft – enorm wichtig

Freizeitausgleich – sorgt für Bodenhaftung

Träume – was wäre das Leben ohne sie

Kindheitserinnerungen – unendlich wichtig

Vielen Dank liebe Evi für dieses tolle Interview 😍

#KinderbrauchenBücher

Hallo ihr Lieben, heute ist ja wieder unser Kinder- und Jugendbuch Freitag. Aber es gibt etwas Neues, ganz Tolles😊

Es haben sich einige Autoren und Blogger zusammen getan und  #KinderbrauchenBücher ins Leben gerufen. 

Liebe Autoren stellen ihre Bücher zur Verfügung,   Blogger lesen diese und stellen Sie euch vor. Das Buch wird dann an  eine gemeinnützigen Einrichtung gestiftet. Wie z.B. Krankenhäuser, Kindergärten, Kinderhospizen ect.. 

Also achtet auch auf diesen tollen #
Nächsten Freitag stelle ich euch Friedolin von #KerstinWerner vor😊
Einen schönen Abend😊

Nela und das blaue Amulett von Yngra Wieland

#KinderUndJugendbuchFreitag
Nela und das blaue Amulett von #YngraWieland

Aus dem #FranziusVerlag
😊Klappentext:

So hat sich Nela ihre Sommerferien wirklich nicht vorgestellt! Mit einem gebrochenem Handgelenk sitzt sie zu Hause, und alles scheint sich gegen sie verschworen zu haben. Aber sie wäre nicht Nela, wenn sie ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen würde. Um jeden Preis will sie dabei sein, wenn das Rätsel um das blaue Amulett im Alten Land gelöst wird. Auch dieses Mal braucht es die vereinten Kräfte von Nela, Jannis, Sara und Sebastian und einigen seltsamen Bewohnern des Alten Landes, um das drohende Schicksal für das Reicher Herrscherin Lilhis abzuwenden. Dabei gerät Jannis in grosse Gefahr. Wird es den Vieren auch dieses Mal gelingen, das Alte Land zu retten und werden sie unbeschadet in ihre Welt zurückkehren? 
😊Cover:

Auch diesmal ist das Cover wieder so schön und passend.
😊mein Eindruck :

Auch dieses Mal durfte ich das Buch im Rahmen unseres Kinder- und Jugendbuch Freitags als Rezensionsexemplar lesen. Vielen Dank an die Autorin Yngra Wieland und dem Franzius Verlag.

Dies ist Teil 2 der tollen Geschichte um Nela und ihre Freunde. Das Buch ist zu empfehlen ab 12 Jahre, beide Teile können unabhängig voneinander gelesen werden. Schöner aber ist es, sie der Reihenfolge nach zu lesen.

Eine Fantasie Geschichte für Kinder, die von der ersten Seite an spannend ist, man taucht sofort in die Geschichte ein und wird in ihren Bann gezogen. Auch diesmal hat die Autorin die Geschichte mit ihrem tollen Schreibstil komplett gemacht. Nela und ihre Freunde sind einfach toll!
😊Fazit:

Eine super Fantasie Geschichte für Kinder ab 12 Jahre. Und auch für Erwachsene 😉

Natürlich auch in Teil 2 ein Lerneffekt über Vertrauen und Freundschaft. 

Ich möchte mehr von Nela und ihren Freunden lesen!!!!!
Barbara

Dünengeflüster

Dünengeflüster von Evelyn Kühne

💚Kurzbeschreibung💚

Ein Roman für alle Ostsee-Liebhaberinnen

Ein Haus am Meer – das klingt wie ein Traum. Doch für Anne ist das Erbe ihrer Tante zunächst eine Belastung, muss sie doch eine Entscheidung treffen: verkaufen oder behalten? Frisch getrennt und mit einer Kündigung vom Arbeitgeber in der Tasche reist sie nach Prerow an die Ostsee. Dort angekommen fühlt sie sich sofort wieder heimisch in dem Fischerhaus, in dem sie als Kind so viele Sommer verbracht hat. Als sie dann den sympathischen Ralf kennenlernt und sich Hals über Kopf in ihn verliebt, scheint das Glück perfekt. Die ältesten Freunde ihrer Tante warnen sie jedoch, und Annes Jugendfreund Thomas zeigt offen seine Abneigung gegenüber Ralf. Außerdem begegnet Anne immer wieder seltsamen Gestalten. Kann sie ihrer neuen Liebe trauen oder steckt doch mehr dahinter, als sie glaubt?

💚Meine Meinung💚

Das Cover ist einfach wunderschön, man will am liebsten seine Koffer packen und an die Ostsee fahren…..
Ich habe das Buch von einer Freundin empfohlen bekommen, angefangen und war sofort in der Geschichte gefangen.
Die Autorin hat einen erfrischenden Schreibstil, man fühlt sich sofort als einen Teil der Geschichte. Die einzelnen Figuren sind lebhaft beschrieben.
Am Ende der Geschichte wird man mit einer Wendung überrascht, mit der man so überhaupt nicht gerechnet hat!
Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und ich freue mich, mehr von Evelyn Kühn zu lesen.

Anja

FBM17

Einmal muss ich noch was zur FBM17 sagen, dann höre ich auf😂😂😂

Für mich war es total schrecklich, das Anja nicht dabei war, sie ist doch die 2. Hälfte von *Unsere kleine Bücherwelt* . Aber ich war in den Tagen nie alleine😊 Danke #KatrinGindele, du warst immer am „Autorensofa“ wenn ich jemanden brauchte 😊 Auch #Emily war immer zur rechten Zeit am richtigen Ort😉

Diana, diesmal haben wir uns nicht erst Sonntag mit verknittertem Gesicht gesehen😉 Nein, wir hatten einen tollen Samstag Abend mit Melanie ( juhu,  das wir uns kennengelernt haben) und Katrin😊 ok, die im Hotel hatten keine Limetten mehr, aber was solls😂😂

Ich habe #HeikeWagner endlich in den Arm nehmen dürfen😍 Nr. 1800, es war so schön❤

DANKE an alle Autoren, die ich live knuddeln konnte. Verzeiht mir meine schrecklichen Fotos, ich arbeite dran🙈

Aber wie sagt man so schön: das Beste kommt bekanntlich zum Schluss :

Da sitzen Emily Frederiksson – Autorin und ich völlig k.o. Im Zug auf der Reise nach Hause. Plötzlich sagt Emily zu mir: da drüben erzählt jemand, er schreibt gerade an dem Ende seines Kinderbuches. Ich kurz überlegt und springe zu dem Tisch. Mein Wortlaut: Entschuldigung, darf ich mich da mit einklincken, ich bin Buchbloggerin und komme gerade von der FBM🙈 am Ende reiche ich unsere Visitenkarte. 

Also Leute, das muss das Messeadrenalin gewesen sein, denn sonst würde ich sowas nie tun😂😂😂

Also #JanVonDerBank, ich entschuldige mich für meine Aufdringlichkeit und vielen Dank, das du dich gleich am nächsten Tag bei mir gemeldet hast😊

Und nun seid ihr mich los😂😂😂😂

Ich wünsche euch allen einen schönen Abend 👋👋👋
Barbara

FBM17

#FBM17
Am Nachmittag durfte ich dann endlich #KatharinaLankersAutorin kennen lernen😊😃 Wir haben bei einer Tasse Kaffee eine Stunde durchgehend gesabbelt, wie man so schön in Norddeutschland sagt😄

Katharina hat mir ein wenig von ihren Schreibprojekten erzählt und ich von dem Leben als Blogger 🙂😊 es war eine rundum tolle Stunde😍

Liebe Katharina, vielen Dank und ich freue mich auf ein Wiedersehen, dann ist Anja hoffentlich dabei❤️

FBM17

#FBM17
Mein Samstag Nachmittag ging dann weiter vor Halle 4.

 Emily Frederiksson – Autorin, Aurelia Velten, Sara Herz, Loki Miller – Autorin und Caro Minn❤

Caro, endlich konnte ich dich mal richtig knuddeln😉, Lia es war wieder schön, dich zu sehen😍der Aufkleber macht sich gut auf meinem Koffer😆, Sara, auch wir haben uns  kennen gelernt 😊Loki, ein Platz auf meiner Tasche zum signieren bleibt nur für dich frei🙈 tja Emily, und wir fahren jetzt monatlich mit der Bahn😂😂😂

Es war so toll, leider konnte ich nicht mehr mit euch Kaffee trinken, denn Katharina Lankers wartete auf mich😊

Ich freue mich auf nächstes Jahr❤
Barbara

Jessica Pietschmann

Heute stellen wir Euch die liebe Jessica Pietschmann vor!

🌟Seit wann schreibst Du?

Seit meiner Jugend.
Ich hatte zwar zwischenzeitlich einige Jahre aufgehört, aber seit 8 Jahren schreibe ich fast täglich.

🌟Wo schreibst Du am Liebsten?

Im Sommer in meinem Garten.
Ansonsten gerne am Küchentisch. Da sitzt es sich gemütlicher als im Büro.

🌟Wovor hast Du persönlich Angst, bzw. was macht Dir Angst?

Ich habe Angst vor dem Versagen.
Und davor, dass ein paar Menschen in meinem Leben dann sagen „Ich hab’s dir doch gesagt“.

🌟Hast Du bestimme (schlechte) Angewohnheiten während der Schreibphase?

Schlechte sind wohl folgende:
Ich lass mich zu schnell ablenken, wenn ich gerade nicht weiterkomme. Dann schau ich hier im Internet, geh die Küche aufräumen oder noch schlimmer, ich fange neue Sachen zu häkeln…
Ach ja und ich nerve meinen Mann ständig mit Auszügen aus dem aktuellen Projekt. Aber er sagt da nie was gegen.

🌟Wie geht Deine Familie damit um, einen Autor im Haus zu haben?

Mein Mann steht zu 100 % hinter mir und tritt mir auch mal in den Hintern, wenn ich grad einen Durchhänger habe.
Der Rest meiner Familie bekommt das alles nicht so mit. Die finden das okay.

🌟Hast Du schon einmal den Gedanken gehabt, Dir ein Pseudonym anzuschaffen? Oder ist Dein Name gar einer?

Ja, bevor wir geheiratet haben, hatte ich immer gesagt, dass ich unter Jessica Pietschmann veröffentlich will. Tja und dann kam der Antrag noch weit vor meiner ersten Veröffentlichung.

🌟Ist Dir schonmal der Gedanke gekommen, Dich in einem anderen Genre zu versuchen?

Meine ersten beiden Bücher sind normale Romane, Familiengeheimnisse…
Mein aktuelles Buch ist ein Thriller und dann gibt es noch mein Weihnachtsbüchlein mit kindertauglichen Geschichten.
Das nächste was 2018 erscheinen wird, wird ein Krimi.

🌟Was liest Du als Autor eigentlich für Bücher? Ein besonderes Genre?

Ich lese am liebsten Krimis und Thriller.
Meine Lieblingsautoren haben allerdings nichts dergleichen geschrieben – Marlen Haushofer und Sergio Bambaren.

🌟Was uns natürlich brennend interessiert, was bedeutet für Dich die Zusammenarbeit mit uns Bloggern?

Die Zusammenarbeit finde ich sehr wichtig.
Ihr Blogger seid so nah dran an den Lesern, mehr noch als wir Autoren. Ihr verfasst eure Meinungen zu Büchern in Worte und überzeugt damit die Leser bestimmte Bücher zu lesen.
Daher seid ihr eine ganz große Unterstützung für uns Autoren.
Vielen Dank an dieser Stelle an euch!

🌟Beschreibe Dich mit 3 Worten

Sensibel, humorvoll und verträumt

🌟Was fällt Dir zu diesen 4 Schlagwörtern spontan ein?

Freundschaft – ein dünnes Band, das viel zu schnell reißen kann

Freizeitausgleich – Natur, Häkeln und entspannen

Träume – können manchmal erschreckend echt sein

Kindheitserinnerungen – da habe ich so viele schöne positive Erinnerungen, dass ich sie letztes Jahr für meine Familie in eine Geschichte gefasst habe.

Wir sagen DANKE für das Interview 😊

https://www.facebook.com/AutorinJessicaPietschmann/

http://amzn.to/2xKJJnw

FBM17

#FBM17
Am Samstag Nachmittag war es dann soweit. Bei schönstem Wetter traf ich L.Steph. Leider war die Zeit knapp, aber wir haben es wenigstens geschafft, ein Foto von uns zu machen 😊 aber ich glaube, bis zur nächsten Messe muss das Fotografieren noch geübt werden😂😂😂

Danke, das du mir noch ein Buch signiert hast😍
Barbara