Schneezauber-Küss den Schneemann von Hannah Siebern 

Schneezauber-Küss den Schneemann von Hannah Siebern
⛄Kurzbeschreibung :

Katies Chef Leonard Frost macht seinem Namen alle Ehre. Er ist kalt wie Eis, hart wie Stahl und lässt jede Fröhlichkeit um sich herum erstarren. Als seine persönliche Assistentin ist Kate seinen Launen gnadenlos ausgeliefert und hat kaum Zeit für ihre kleine Tochter. Nach einer Auseinandersetzung muss Katie um ihren Job bangen, doch kurz darauf taucht ein Mann in ihrem Garten auf, der behauptet,  ihr Boss zu sein. Allerdings besteht er nicht aus Fleisch und Blut,  sondern aus Schnee! Angeblich wurde er verwandelt,  weil in seinem Herzen keine Wärme ist und Katie soll ihm dabei helfen, das zu ändern. Doch wie erwärmt man das Herz eines Schneemanns, ohne ihn damit zum Schmelzen zu bringen? 

Ein modernes Wintermärchen!
⛄Cover:

Total winterlich und traumhaft schön
⛄mein Eindruck :

Eine Wintergeschichte, die man gelesen haben muss!

Die Autorin hat mit ihrem locker leichten Schreibstil ein Wintermärchen geschrieben,  wo kein Auge trocken bleibt. Man erlebt eine Vielfalt an Emotionen und kann sich total in die Geschichte hineinversetzen. Dazu gibt die Autorin in der Geschichte kleine Denkanstöße,  über die man sich wirklich so seine Gedanken machen muss.
⛄Fazit:

Vielen Dank für diese schöne Geschichte.  Ich hätte Stunden so weiter lesen können😊
Barbara

Werbeanzeigen

Vorstellung Anja Schenk

#KinderUndJugendbuchFreitag #KinderbrauchenBücher
Heute hat sich die liebe Anja Schenk unseren Fragen gestellt. 😊
🚞Seit wann schreibst du? 
Seit etwa 7 Jahren.
🚞Wo schreibst du am Liebsten? 
Obwohl ich mir gerade ein kleines Schreibzimmerchen einrichte, schreibe ich immer noch am liebsten am Küchentisch.
🚞Wovor hast Du persönlich Angst, bzw. was macht Dir Angst? 
Ich muss dringend daran arbeiten, meine Höhenangst zu bezwingen. 🙂
🚞Hast Du bestimmte (schlechte) Angewohnheiten während der Schreibphase? 
Hm… Zuviel Kaffee vielleicht. Und ich würde gern endlich einen festen, täglichen Schreibrhythmus finden.
🚞Wie geht deine Familie damit um, einen Autor im Haus zu haben?
Ach, ich glaube, sie finden das gar nicht so spektakulär, obwohl sie natürlich wie ich stolz auf meine Bücher sind. Spannend finden es meine Kinder, wenn sie Testleser bzw. Testzuhörer sind und als Allererste in eine neue Geschichte oder Idee hineinschnuppern dürfen.
🚞Hast du schon einmal den Gedanken gehabt, dir ein Pseudonym anzuschaffen? Oder ist dein Name gar einer? 
Nein, nie. Dafür muss schon mein eigener Name herhalten, auch wenn er nicht so schillernd klingt. 🙂
🚞Ist dir schon mal der Gedanke gekommen, dich in einem anderen Genre zu versuchen? 
Ja, das tue ich hin und wieder. Manchmal als eine Art Schreibübung oder weil manche Geschichten einfach erzählt werden wollen, so wie „Herbstzeilen“.
🚞Was liest du als Autor eigentlich für Bücher? Ein besonderes Genre?
Ein Buch muss mich einfach emotional packen. Ich lese gern mitreißende Romane, Thriller, Historisches oder auch etwas ganz Leises. Nicht unbedingt reine Liebesromane und eher weniger Fantasy, wobei ich da auch gern mal eine Ausnahme mache.
🚞Was uns natürlich brennend interessiert, was bedeutet für dich die Zusammenarbeit mit uns Bloggern? 
Sehr viel. Ich finde die Zusammenarbeit mit Bloggern und das Feedback zum Buch enorm wichtig. Eine Rückmeldung, egal ob in Form von Lob oder konstruktiver Kritik ist wichtig, um Stärken und Schwächen zu erkennen und sich weiterzuentwickeln zu können.
🚞Beschreibe Dich mit 3 Worten 

Oh je… kreativ, sensibel, ungeduldig.
🚞Was fällt Dir zu diesen 4 Schlagwörtern spontan ein?
Freundschaft 

Macht stark und kann Berge versetzen, hält aber nicht immer ein Leben lang
Freizeitausgleich 

Fotografieren, spazieren, wandern, lesen
Träume 

Können Wirklichkeit werden. Für mich ist das Schreiben ein Traum.
Kindheitserinnerungen 

Ostseeurlaube, Märchenschallplatten, Puppenmützenhäkeln mit Oma, die Freude über den ersten Schnee im Winter und diese ganz spezielle Vorfreude in der Weihnachtszeit, die man wohl nur als Kind spürt.
Vielen Dank Anja, es hat uns viel Spaß gemacht😊
Und heute Abend stelle ich euch dann auch das süße Buch von Anja vor😊
Barbara

Max und die Eisenbahn von Anja Schenk

#KinderUndJugendbuchFreitag

#KinderbrauchenBücher
Max und die Eisenbahn von Anja Schenk
🚞Klappentext:

Welcher kleine Knirps liebt sie nicht, eine laut schnaufend und Dampfwolken in den Himmel ausstossende große Lokomotive mit 1, 2, 3, 4, 5….Waggons. So fühlt sich auch der kleine Max magisch angezogen von der großartigen Eisenbahn und muss sie sich glatt mal genauer anschauen.  Wenn er mit seinem Ausflug auf eigene Faust nur nicht seine Familie so erschreckt hätte.
🚞Cover:

Gefällt mir sehr gut, ein echter Hingucker😊

Illustrationen von Susanne Schröpel.
🚞mein Eindruck:

Ein mit Liebe gestaltetes Kinderbüchlein, für Kinder von 2 bis 6 Jahren.

Es eignet sich sehr gut zum Vorlesen, aber auch Leseanfänger werden ihren Spaß haben. 

Die Geschichte von Max und der Eisenbahn hat die Autorin sehr schön kindgerecht erzählt, es hat mir sehr viel Spaß gemacht, sie zu lesen. 😊
Nun wird das Büchlein hoffentlich den Kindern in der Kinderarztpraxis etwas die Wartezeit versüßen 😊
Barbara

Mord in Aurich

#Neuerscheinung

Ostfrieslandkrimi „Mord in Aurich“ von Susanne Ptak

Mysteriöse Todesserie im Herzen Ostfrieslands:
In Aurich ermittelt Dr. Josefine Brenner in ihrem sechsten Fall in einer noblen Seniorenresidenz.

Dr. Brenner löst mit Cleverness und Sachverstand mysteriöse Mordfälle in Ostfriesland. Dafür wird die ehemalige Rechtsmedizinerin auch schon mal als verdeckte Ermittlerin tätig. Wird sie mit ihren einfallsreichen Methoden Kommissar Ralf Toben helfen können, bis er alle Beweise für eine Verhaftung zusammen hat?

Zum Inhalt von „Mord in Aurich“:

Eine mysteriöse Todesserie hält die ostfriesische Stadt Aurich in Atem. Konrad Uhlig, Bewohner der exklusiven Seniorenresidenz ‚Heimathafen‘, stirbt unter ungeklärten Umständen. Wenig später wird Claudia Behrends, Krankenschwester des ‚Heimathafen‘, ermordet aufgefunden. Gibt es einen Zusammenhang zwischen den Todesfällen? Und welche Rolle spielt das gigantische Erbe von Konrad Uhlig? Besonders brisant: Der ‚Heimathafen‘ gehört der Familie des ermittelnden Kommissars Ralf Toben, und ausgerechnet sein Cousin, der Leiter der Residenz, gerät unter Verdacht …

Als die ostfriesische Polizei nicht weiterkommt, nimmt Dr. Josefine Brenner undercover die Ermittlungen auf: Gemeinsam mit ihrer Freundin Theda quartiert sich die Rechtsmedizinerin im Ruhestand in der Seniorenresidenz ein. Schon bald machen sie eine Entdeckung, grausame Details kommen ans Licht. Und immer mehr wird zur Gewissheit: Der Mörder ist ganz in der Nähe …

Nach den Ostfriesenkrimis „Mord in Greetsiel“ (ISBN 978-3-95573-271-4), „Mord in Wiesmoor“ (ISBN 978-3-95573-337-7), „Mord in Leer“ (ISBN 978-3-95573-450-3), „Mord in Pilsum“ (ISBN 978-3-95573-539-5) und „Mord in Ditzum“ ISBN (978-3-95573-661-3) ist jetzt mit „Mord in Aurich“ ISBN (978-3-95573-714-6) der sechste Fall mit Dr. Josefine Brenner im Klarant Verlag erschienen.

Der Roman von Susanne Ptak kann bei allen bekannten E-Book Shops wie Amazon (für den Kindle eReader), Apple iTunes (für iBooks), Thalia (für tolino), Weltbild, buecher.de, buch.de, Hugendubel, Kobo und vielen weiteren erworben werden zum Preis von 3,99 Euro. „Mord in Aurich“ gibt es ebenfalls als Taschenbuchausgabe (ISBN 978-3-95573-662-0) zum Preis von 11,99 Euro.

Mehr Informationen zu „Mord in Aurich“ hier: https://www.amazon.de/dp/B077M85CZZ

Leseprobe https://www.weltbild.de/artikel/buch/mord-in-aurich-ostfrieslandkrimi_23825209-1.

 

We love Series

WeloveSeries

Bei uns geht es heute um Emma S. Rose – Schriftstellerin

Geboren und aufgewachsen ist Emma S. Rose im schönen Ostwestfalen.
Im Mai 2014 verwirklichte sie ihren langgehegten Traum und veröffentlichte ihren Debütroman „Lina – Hoffnung auf Leben“. Seitdem schreibt sie fleißig an neuen Werken.
Sie hat einen Master in Sozialer Arbeit gemacht und auch in dem Bereich gearbeitet, mittlerweile aber ist sie hauptberuflich Autorin.
Sie lebt mit ihrem Mann in Paderborn.

Mehr über die Autorin auf:
http://www.emma-s-rose.de
https://www.facebook.com/gedankenschloesser/

Bei Fragen, Anregungen oder Problemen können Sie mir gerne eine Email schicken: Emma.Rose@gmx.net

Bereits erschienen:

Lina – Hoffnung auf Leben (Mai 2014) – ausgezeichnet mit dem 2. Platz des UH!-Jugendpreises Monheim
Frühstück ausgeschlossen (Oktober 2014)
Stolperfalle Liebe (Dezember 2014)
Lina – Leben mit Hoffnung (März 2015)
Herausforderung Liebe (April 2015)
Warum Du? (Juli 2015)
Zweite Chance für die Liebe (November 2015)
Lina – Hoffnungen: Sammelband (November 2015)
Märchen der Gegenwart (Dezember 2015)
Nachricht ins Glück (Februar 2016)
Warum Er? (Juni 2016)
Virus – Die neue Welt 1.1 (Juli 2016, Tessa Tormento)
Virus – Die neue Welt 1.2 (August 2016, Tessa Tormento)
Virus – Die neue Welt 1.3 (Oktober 2016, Tessa Tormento)
Herz oder Vernunft? (November 2016)
Virus – Die neue Welt 1.4 (Dezember 2016, Tessa Tormento)
Virus – Die neue Welt 1.5 (Februar 2017, Tessa Tormento)
Virus – Die neue Welt, Sammelband (März 2017, Tessa Tormento)
Couture – Wenn Liebe stärker ist (März 2017)
Herzmomente (gemeinsam mit Leocardia Sommer, Juni 2017)
Weil ich dir traue (Juni 2017)
Warum Sie? (August 2017)
Virus – Die neue Hoffnung 2.1 (Oktober 2017, Tessa Tormento)

Couture – unerwartete Liebe (Oktober 2017)

Carmen lebt für die angesagte Bar Couture. Hier arbeitet sie nicht nur, sie hat auch tolle Freunde gefunden – und einen Mann, mit dem sie sich regelmäßig trifft. Die Sache hat jedoch einen Haken: Er ist verheiratet und denkt gar nicht daran, seine Frau zu verlassen.
Als die Affäre sie in den Abgrund zu reißen scheint, bekommt Carmen Hilfe von ihren Freunden – und von Alexej, dem gutaussehenden, reichen und abweisenden Besitzer der Bar.
Sie lernen sich näher kennen, und plötzlich bemerkt sie, dass viel mehr in ihm steckt.

Aber ist sie überhaupt schon bereit für etwas Neues?

Soll sie sich wirklich auf ihren Chef einlassen?

Ich durfte Emma 2 Fragen stellen….

Was uns natürlich brennend interessiert, was bedeutet für Dich die Zusammenarbeit mit uns Bloggern?

Die Zusammenarbeit mit euch Bloggern ist ungemein wichtig für mich. Ich behaupte, uns verbindet die selbe Leidenschaft – die Leidenschaft für das geschriebene Buch – und ich weiß, dass ihr mit euren Blogs eine sehr wichtige Arbeit für uns Autoren leistet. Das würde ich niemals für selbstverständlich erachten und ich bin froh, dass ihr eure Zeit so gerne für uns nutzt! Ich finde es sehr wichtig, das zu wertschätzen! Vielen, vielen Dank für jede Minute, die ihr euch unseren Büchern widmet!

Hast Du bestimme (schlechte) Angewohnheiten während der Schreibphase?

Wenn ich in einer wirklich besonders intensiven Phase bin, kann es passieren, dass ich nur noch schwer aus meiner Geschichte auftauchen kann. Dann quassel ich die Leute um mich herum damit zu, als würden meine Protagonisten wirklich leben, und es kann auch vorkommen, dass ich meinen Mann mitten in der Nacht wecke, weil ich etwas mit ihm durchsprechen muss. Außerdem werde ich sehr vergesslich. Da kann der Kaffee auch mal in der Maschine kalt werden …

Hier erfahrt ihr mehr über #WeloveSeries
https://www.facebook.com/events/1961751120738533/?ti=cl
Und über das neue Buch von Vivien Johnson

Weiter geht es mit Emma bei den Leseschnecken

https://leseschnecken.blogspot.com/2017/11/aktion-we-love-series-party.html

Vorstellung Alexandra Stempin 

#KinderUndJugendbuchFreitag
Vorstellung Alexandra Stempin_Autorin
🐕Seit wann schreibst du?
Ich habe erst letztes Jahr damit begonnen, mich ernsthaft dem Schreiben zu widmen.
🐕Wo schreibst du am Liebsten?
Am liebsten schreibe ich draußen an der frischen Luft, wenn das Wetter aber nicht mitspielt  auf meiner Couch.
🐕Gibt es etwas, was dich besonders inspiriert? Motiviert? Musik oder einfach nur Ruhe? Vielleicht eine Person?
Ich brauche immer irgendwelche Nebengeräusche im Hintergrund, ob entspannte Musik, Vogelgezwitscher, oder Menschen die sich unterhalten.
🐕Wie geht deine Familie damit um, einen Autor im Haus zu haben?
Meine Familie ist großartig und unterstützt mich bei allem was ich mache. Besonders meine Eltern sind sehr stolz auf mich.
🐕Hast du schon einmal den Gedanken gehabt, dir ein Pseudonym anzuschaffen? Oder ist dein Name gar einer?
Bei Alexandra Stempin handelt es sich um meinen richtigen Namen. Habe mir aber bereits auch ein Pseudonym angeschafft.
🐕Hast du schon mal daran gedacht, dich in einem anderen Genre zu versuchen?
Ja das habe ich tatsächlich. Anfang des Jahres, habe ich mit meiner Autorenkollegin, eine romantische Kurzgeschichte geschrieben. Außerdem sollen demnächst, neben einer Fortsetzung von meinem Kinderbuch, auch Romane für Erwachsene entstehen. Diese werden dann, aber tatsächlich unter meinem Pseudonym veröffentlicht, damit sich die Kinderbücher, nicht mit den Werken für Erwachsene, vermischen.
🐕Was liest du als Autor eigentlich für Bücher? Ein besonderes Genre?
Ich lese am liebsten leichte humorvolle Literatur, Liebesromane, aber auch gerne mal Fantasy und gute Krimis.
🐕Was uns natürlich brennend interessiert, was bedeutet für dich die Zusammenarbeit mit uns Bloggern?
Meiner Meinung nach, ist die Zusammenarbeit mit euch Bloggern das höchst Gut für uns Selfpublisher. Hier bekommt man die Möglichkeit seine Bücher vorzustellen und sie zu bewerben. Es steckt so viel Herzblut und Arbeit, die ihr unseren Werken entgegenbringt. Ich bin euch daher für eure wundervolle Unterstützung unendlich dankbar, und das alles macht ihr auch noch neben eurem eigenen Alltagsstress!  DAAAANKEEEEE….., ihr seid fantastisch!
🐕Kaffee oder Tee?

Tagsüber Kaffee/ Abends Tee
🐕Schokolade oder Käse?

Ich esse so gerne! Daher zuerst Käse, danach Schokolade, dann wieder  Käse, dann Schokolade………….;-)
🐕Schwarz oder weiß?

Eindeutig weiß
🐕Sommer- oder Wintertyp?

Sommertyp, allerdings habe ich nichts gegen einen Aufenthalt in einer gemütlichen, verschneiten Ski-Hütte.
🐕Print oder EBook?

Tatsächlich habe ich bis heute immer noch lieber ein Buch in der Hand. Greife aber immer öfters zum EBook.
🐕Hotel oder Zelt?

Mittlerweile Hotel ☺
🐕Fernseher oder Radio?

Beides, allerdings Fernseher nur wenn etwas Vernünftiges läuft.
🐕Serie oder Film?

Kommt auf die Stimmung an.
🐕Sport oder Sofa?

Sport
🐕10. Hund oder Katze? 

Ich liebe alle Tiere, aber ich bin wohl eher der Hunde-Typ
🐕11. Jeans oder Abendkleid?

Jeans
🐕12. Sekt oder Selters?

Selters
Vielen Dank das du dich unseren Fragen gestellt hast😊

Mein kleiner Hund Loocky von Alexandra Stempin

#KinderUndJugendbuchFreitag von #AlexandraStempin
Den Klappentext seht ihr auf dem Bild zusammen mit dem Cover😊
🐕Cover: total süss, Freunde fürs Leben 😉
🐕Mein Eindruck :

Vielen lieben Dank, das ich das Buch im Rahmen unseres Kinder- und Jugendbuch Freitags lesen durfte.

Eine sehr schöne Geschichte,  die auch Jungs zum Lesen animieren kann. Die Autorin schreibt in einem kindgerechten Schreibstil, der sehr schön zu lesen ist. Sie greift gleich mehrere Themen in der Geschichte auf wie Umzug, Sprachschwierigkeiten und Mobbing. Dazu zeigt die Autorin den Kids, das Haustiere Verantwortung bedeuten. 
🐕Fazit:

Das Buch hat unheimlich Spaß gemacht zu lesen. Die Themen hat die Autorin sehr gut getroffen und aufgezeigt. Eine absolute Leseempfehlung von mir😊

Ich würde gerne eine Fortsetzung vom Pfötchen-Team lesen😆
Barbara