Lost in Texas von Cornelia Pramendorfer und Vinya Moore

Lost in Texas von  Cornelia Pramendorfer und Vinya Moore
🐎Kurzbeschreibung :

2 Menschen. 2 Schicksale.

Dave nimmt sich in Texas eine Auszeit von seinem Leben in Chicago. Auf der Suche nach sich selbst stattet er Freunden aus Jugendtagen einen Besuch ab und merkt ziemlich schnell, dass der Alltag auf einer Ranch kein Kinderspiel ist – er muss richtig mit anpacken. Dann lernt er Josephine kennen, die ihn durch ihre wilde Art völlig aus der Bahn wirft. Doch das Leben hat es auch mit Josy nicht gut gemeint. Das Letzte, was sie nun gebrauchen kann, ist ein Möchtegern-Cowboy, wie Dave einer zu sein scheint. Die Ereignisse überschlagen sich und die beiden sind mit einem Mal mehr voneinander abhängig, als sie es für möglich gehalten hätten. Werden sie von der Vergangenheit eingeholt, oder finden Sie einen Weg zum gemeinsamen Glück!
🐎Cover:

Sehr passend zur Geschichte! 
🐎mein Eindruck :

Eine sehr schöne Geschichte  haben Cornelia  und Vinya da zusammen geschrieben.  Und dann noch in meiner liebsten Schreibart: geschrieben aus der Sicht von zwei Charaktere. 

Beim Lesen geriet ich in einen Strudel der Gefühle.  Ich habe gelacht, geweint und gegrübelt. Das Buch liest sich sehr flüssig und locker.
🐎Fazit:

Danke “ ihr Zwei“ für die schönen Lesestunden!Das Buch ist einfach toll😊
Barbara

Advertisements

Kuno Kopfgeldjäger 

Heute war die Post bei mir, endlich ist Kuno Kopfgeldjäger bei mir eingezogen 😊 ein verdammt tolles Gefühl 😁

Schaut euch bitte mal den untersten Absatz von Christian’s Danksagung an, darüber  haben Anja und ich uns total gefreut😊 

Danke Christian 😚

Eine kleine Überraschung ist auch für euch dabei, aber die verraten wir später😁
Schaut mal bei Christian vorbei, er würde sich bestimmt über einen Besuch von euch freuen 😉
https://www.facebook.com/VollmersVielfalt/
Barbara
Ich bin dann mal weg und kuschel mein neues Buch😁

Kuno KopfgeldJäger von Christian Vollmer

#SadTember 
Kuno Kopfgeldjäger von Christian Franz-Josef Vollmer
📚Klappentext:

„Kuno Kopfgeldjäger “ handelt vom berühmt-berüchtigten Kopfgeldjäger Kuno,  der sich in das verbotene Phylake-Gebirge begibt um sich einer Bestie namens Gitrog zu stellen. 

Als Einzelgänger lebt er nahe am Alkoholismus,  hört seit seiner frühesten Kindheit zwei Stimmen und ist seinen Auftraggebern gegenüber nicht unbedingt loyal. Das Markenzeichen des Kopfgeldjägers ist eine besondere Armbrust, die sich durch Spulen selbst wieder spannt und mit verschiedenen Bolzen bestückt werden kann. 

Unzählige glaubhafte und fantastische Geschichten über ihn und seine Vorgehensweise geistern durch die Welt. Er ist eine Art lebende Legende. 

Lassen Sie sich überraschen, wie Kuno Kopfgeldjäger sein erstes Abenteuer in der Kopfgeldjäger-Reihe bewältigt!
📚Cover :

Der Hammer😊 Das Farbspiel gefällt mir sehr gut!
📚Mein Eindruck :

Dieses Buch ist der Hammer,  und für mich mein Jahres-High-Light😊

Wer ein Fantasy-Fan ist, wird Kuno Kopfgeldjäger lieben.

Das erste Abenteuer des Kopfgeldjägers ist total spannend geschrieben,  es gab Szenen, da musste ich schmunzeln und auch mal lachen.  Emotionen ohne Ende  für mich in diesem Buch. Christian hat einen sehr guten locker fließenden Schreibstil, sodass man total in die Geschichte abtauchen kann. Er beschreibt Personen, Orte und Geschehen mit soviel Gefühl und Spannung , dass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte. Ganz besonders hat es mir Azig angetan, so ein tolles Wesen!
📚Fazit :

Mein Jahreshigh-Light😊

Christian ist da ein ganz fantastisches Debüt gelungen, das Fantasy-Fans und die, die es noch werden wollen, begeistern wird. 

Ich bin nun Kuno Kopfgeldjäger infiziert und freue mich auf weitere Teile!
Barbara

Kuno Kopfgeldjäger 

#SadTember
Heute ist für mich ein ganz besonderer Tag. Warum?

Das möchte ich Euch jetzt erzählen:

Am 3.10.15 habe ich, mit Anja zusammen, die Seite „Unsere kleine Bücherwelt“ ins Leben gerufen. 

Wir haben viele Autoren angeschrieben, ob sie nicht Lust hätten, sich bei uns vorzustellen. 

In dieser Phase lief uns dann Christian Vollmer über den Weg. Er war gerade dabei, Kuno Kopfgeldjäger zu schreiben. Christian hat sich unseren Fragen gestellt und wir blieben in Kontakt. So kam es dann, dass ich die Rohfassung von Kuno Kopfgeldjäger lesen durfte😊

Die Geschichte hat mir sofort gefallen, und wir Zwei haben in dieser Zeit viele interessante und lustige Nachrichten ausgetauscht 😊

Christian,  ich liebe Deinen Humor😁

Von da an wartete ich ungeduldig auf die Nachricht, dass ein Verlag für Kuno gefunden wurde – Ich habe so daran geglaubt!  

Und dann kam die großartige Nachricht – was habe ich mich mit Christian gefreut!

Ja, so war das. Christian ist mir in diesen fast 2 Jahren sehr ans Herz gewachsen😉 und heute  bin ich stolz, euch Kuno Kopfgeldjäger vorstellen zu dürfen😊

Habt also heute Abend ein Auge auf unsere Seite 😉
Barbara

Eine Samtpfote für Paul von Kerstin  Sonntag 

#KinderUndJugendbuchFreitag
Eine Samtpfote für Paul von #KerstinSonntag
🐱Klappentext:

Paul langweilt sich!

Er hat keine Geschwister und wünscht sich zum Geburtstag einen kleinen tierischen Freund zum Liebhaben und Spielen. Leider finden Mama und Papa, dass so ein Haustier viel zu viel Arbeit macht und Verantwortung bedeutet. Als Paul unverhofft ein Kätzchen zuläuft, nimmt er es dennoch mit nach Hause und gibt ihm einen Namen : Peterle.

Vielleicht darf er Peterle sogar behalten,  wenn sich der Besitzer nicht meldet? Paul verspricht Mama und Papa, sich gut um Peterle zu kümmern.  Das ist gar nicht so leicht, und schließlich vergisst er sogar, Peterle zu füttern. Oh nein! Bestimmt muss Paul Peterle nun wieder hergeben. 
🐱Cover: sehr schön, ein Cover, das mir in einer Buchhandlung sofort ins Auge fallen würde😊
🐱mein Eindruck:

Ein wunderschönes Kinderbuch mit ganz tollen Illustrationen.  Das Format des Buches ist sehr gut gewählt für kleine Kinderhände. Die Schrift können auch Leseanfänger sehr gut lesen. Dazu gibt es sogar ein kleines Lesebändchen. 

Die Geschichte von Paul und seinem Wunsch nach einem Haustier ist der Autorin gut gelungen. Sie schreibt sehr kindgerecht und auch der Lerneffekt bleibt in dieser Geschichte nicht aus. Haustiere sind nicht nur zum Kuscheln da, man muss schon sehr viel bedenken, wenn ein Tier ins Haus kommt. 
🐱Fazit:

Eine unbedingte Leseempfehlung von mir für Grosse und Kleine Katzenliebhaber. Natürlich auch für diejenigen,  die es noch werden wollen. 

Kerstin Sonntag macht es  den Kindern mit ihrer Geschichte sehr leicht verständlich,  was es bedeutet,  ein Haustier zu besitzen 😊

Barbara

Vorstellung Kerstin Sonnntag

#KinderUndJugendbuchFreitag
Heute stellen wir euch die Autorin Kerstin Sonntag vor😊

🐱Seit wann schreibst du?
Ehrlich gesagt, schon seit ich denken kann. Schon als Kind habe ich angefangen, kleine Geschichten und Gedichte zu schreiben. Ich liebe Bücher, bin eine richtige Leseratte. Da wollte ich natürlich irgendwann auch eigene Geschichten entwerfen. Und im Lauf der vielen Jahre ist das Schreiben zu meiner liebsten Leidenschaft geworden, und ich kann mir nicht vorstellen, je damit aufzuhören! 
🐱Wo schreibst du am liebsten?
Am liebsten sitze ich an meinem Schreibtisch in meinem kleinen Büro unter dem Dach, mit Blick auf eine hohe Tanne, die Dächer der Nachbarshäuser und den Himmel.

Wovor hast Du persönlich Angst, bzw. was macht Dir Angst?   

Uiiii … da fallen mir sofort diese achtbeinigen Gesellen ein, die sich im Herbst immer mit ihrem Rucksäckchen ins Haus schleichen, um sich in irgendwelchen dunklen Ecken fröhlich niederzulassen.  

Vor denen habe ich wirklich Panik!
🐱Hast Du bestimme (schlechte) Angewohnheiten während der Schreibphase?
Oh ja, leider. Ich lasse mich nur allzu gern von den sozialen Netzwerken ablenken. Ich denke, dieses Problem haben viele Autoren. Aber wenn man stundenlang einsam am Schreibtisch sitzt, klickt man sich eben mal rasch durch Facebook oder scrollt sich durch Instagram, um zu sehen, was die Freunde gerade so treiben. Natürlich ist das absolut kontraproduktiv, und ich bin gerade dabei, mir anzugewöhnen, erst auf FB zu gehen (und dann auch meist nur kurz!), wenn ich eine gewisse Zeit gearbeitet habe. Dazu gehört dann natürlich schon eine Menge Selbstdisziplin 😉
🐱Wie geht deine Familie damit um, einen Autor im Haus zu haben?
Ja, meine Familie ist einerseits natürlich stolz auf mich, andererseits finden sie es schade, dass ich im Prinzip niemals Feierabend habe und immerzu beschäftigt bin. Besonders meine Kinder wünschen sich, dass ich mehr Zeit für sie hätte. 
🐱Hast du schon einmal den Gedanken gehabt, dir ein Pseudonym anzuschaffen? Oder ist dein Name gar einer?
Mein Kinderbuch „Eine Samtpfote für Paul?“ habe ich ja unter meinem richtigen Namen veröffentlicht. Er schien mir einfach für diese Geschichte passender zu sein als meine beiden Autorenpseudonyme Kate Sunday und Kate Lynn Mason, unter denen ich romantische Liebesgeschichten/Young Adult Romance und prickelnd-erotische, sexy Romance sowie New Adult schreibe. 
🐱Ist Dur schonmal der Gedanke gekommen, dich in einem anderen Genre zu versuchen?
Ja, aber sicher. Ich spiele oft mit dem Gedanken, mal etwas ganz anderes zu schreiben. Vor ein paar Jahren hatte ich einige Ideen zu Fantasy Romance-Geschichten, die ich aber aus irgendwelchen Gründen nicht weiterverfolgt habe. Vielleicht werde ich doch mal etwas in dieser Richtung entwickeln. Und früher habe ich sogar Science Fiktion-Geschichten geschrieben. Meinen ersten und bisher einzigen Krimiversuch habe ich allerdings nach einer Handvoll Sätze abgebrochen, das wird wohl in diesem Leben nichts mehr werden. Aber Kindergeschichten werde ich vermutlich auch weiterhin schreiben 😊
🐱Was liest du als Autor eigentlich für Bücher? Ein besonderes Genre?
Am liebsten lese ich Liebes- , Frauen- und Familiengeschichten, ganz selten mal einen Krimi oder Thriller. Und da ich auch Geschichten für Kinder schreibe, lese ich natürlich hin und wieder auch ein gutes Kinderbuch.
🐱Was uns natürlich brennend interessiert, was bedeutet für dich die Zusammenarbeit mit uns Bloggern?
Unheimlich viel! Ohne Blogger hätten wir Autoren es noch viel schwerer, in der Bücherwelt sichtbar zu werden. Deshalb bin ich sehr dankbar für jede Gelegenheit, meine Bücher und meine Arbeit auf Blogs vorstellen zu dürfen, und ich freue mich über jede einzelne (und ehrliche) Rezension zu meinen Büchern! Außerdem macht es mir Spaß, mit euch zusammenzuarbeiten. Ich muss sagen, dass ich bisher wirklich nur positive Erfahrungen habe machen dürfen. Also an dieser Stelle mal ein ganz dickes, fettes Dankeschön an euch für eure wunderbare Arbeit und euren Einsatz für uns Autoren. ❤
🐱Beschreibe Dich mit 3 Worten
Leidenschaftlich, sensibel, verträumt
🐱Was fällt Dir zu diesen 4 Schlagwörtern spontan ein?
Freundschaft – unersetzlich

Freizeitausgleich – Freizeit? 😛

Träume – müssen erfüllt werden

Kindheitserinnerungen – kostbar
Vielen Dank liebe Kerstin😊

L.A. Millionärs Club-Hunter von Ava Innings

L.A. Millionaires Club- Hunter von Ava Innings
📚Kurzbeschreibung :

Hunter Shermans Leben dreht sich ausschließlich um Sex. Als Inhaber des exklusiven Erotik-Versands „Lust&Love“ sorgt er dafür, dass Spaß in die amerikanischen Schlafzimmer einzieht und auch privat lässt der attraktive Selfmade-Millionär nichts anbrennen. Hunter gilt unter seinen Freunden als echter Bad Boy und seine expliziten Vorlieben haben ihm einen gewissen Ruf eingebracht. Doch wie jeder Mensch sehnt sich Hunter insgeheim nach mehr. Die große,  eine wahre Liebe hat er allerdings bereits verloren. Seine schnelllebigen Bettgeschichten können ihn nicht über Cameron hinwegtrösten, doch dann erhellt Nova aus heiterem Himmel sein Leben und zum ersten Mal seit Langem fühlt Hunter sich wieder mit einem Menschen verbunden. Allerdings gibt es da einen Haken, denn auch Novas Herz ist nicht frei. Kann es unter diesen Umständen Hoffnung für eine gemeinsame Zukunft geben?
📚Cover: sehr gut gemacht, gefällt mir😊
📚mein Eindruck :

Ersteinmal vielen Dank, das ich dieses Buch als Rezensionsexemplar lesen durfte.

Diese Geschichte von Hunter ist meine Erste, die ich aus dieser Reihe gelesen habe und sie gefällt mir sehr gut. Es ist mal etwas Anderes.

Man erfährt sehr viel über die Gefühle der Protagonisten,  was die Autorin sehr gut darstellen kann. Auch die Art, wie sie schreibt, ist sehr außergewöhnlich und toll.

Mit der kurzen Seitenzahl konnte ich das Buch sehr gut zwischendurch lesen und mich voll auf die Geschichte konzentrieren  
📚Fazit:

Ich hatte einen tollen Leseabend und war fasziniert, von diesem für mich außergewöhnlichen Buch. Jetzt muss ich natürlich auch die anderen Teile lesen 😉
Barbara

Ein Blick genügt  (Boston Berserks 8) von Aurelia Velten

Ein Blick genügt (Boston Berserks 8) von Aurelia Velten
🏀Klappentext:

Während sich seine Teamkollegen einer nach dem anderen verlieben, weiß Mace Brown noch nicht einmal, wie sich das anfühlt. Dadurch ist er völlig überfordert, als er Rita-Faya Ferguson zum ersten mal trifft.  Nicht nur, dass er sie ausgerechnet im Flugzeug kennenlernt und sich Dank seiner Höhenangst wie ein echter Waschlappen benimmt, nein, der sonst so selbstbewusste NBA-Spieler bringt ihr gegenüber auch später kaum ein Wort heraus.
Rita-Faya zieht mit ihrer Tochter zurück nach Boston,  damit diese ihren Vater häufiger sehen kann. Bei ihrem neuen Job läuft sie diesem arroganten Basketballspieler, der sich zu fein ist, mit ihr zu reden, ständig über den Weg. Dazu kommt  noch ihr Exmann, der sich langsam zu einem kontrollsüchtigen Mistkerl entwickelt….

Bald glaubt sie, ihr Umzug war die schlechteste Entscheidung seit Langem, bis sich ein Missverständniss auflöst und die Welt plötzlich ganz anders aussieht.
🏀Cover: wieder so wunderschön 😊
🏀mein Eindruck :

Erstenmal vielen Dank, das ich das Buch als Rezensionsexemplar lesen durfte.

Ich habe mich schon wahnsinnig auf diesen neuen Teil gefreut. Wieder gibt es viel Spaß mit den Boston Berserks, ich fühlte mich gleich wieder Zuhause 😉

Diesmal geht es in der Geschichte um Mace und Rita-Faya. Ich war sehr gerührt von dieser wunderbaren Liebesgeschichte,  die das Thema “ häusliche Gewalt“ anschneidet. 

Besonders angetan war ich von Old Al, der ist echt ein Pfundskerl😉

Aurelia weiß einfach, wie sie ihre Leser fesselt. Und das macht sie einfach spitzenmässig!
🏀Fazit:

…..heul, hoffentlich dauert es nicht mehr so lange, bis der 9. Boston Berserks Roman erscheint….

Ich liebe diese Mannschaft mit ihrer offenen und herzlichen Art einfach😊
Barbara

Die Todesbühne

#Neuerscheinung „Die Todesbühne“  von Andrea Klier

– Hauke Holjansen ermittelt – Band 10 – 

Der #Ostfrieslandkrimi „Die Todesbühne“ ist das letzte Werk, das Andrea Klier kurz vor ihrem Tod zum Abschluss bringen konnte. Auf Wunsch der Autorin und ihrer Familie wird dieser Krimi post mortem heute veröffentlicht. 

„Die Todesbühne“ ist der 10. Fall für Kommissar Hauke Holjansen. Wir möchten den Roman mit dem allergrößten Respekt und der tiefsten Verbundenheit mit der Autorin Andrea Klier veröffentlichen und allen Lesern zugänglich machen.

Amazon: http://amzn.to/2wMmkpk

Weltbild: http://bit.ly/2f8ayvq

Kobo: http://bit.ly/2wMA0jt

Apple: http://apple.co/2xg2kMx

+++Eine bizarre Mordserie erschüttert die ostfriesische Stadt Aurich. Erst wird der Journalist Paul Wagner erschossen in einem Hotelzimmer aufgefunden, dann sterben mehrere Schauspieler des berühmten Genesius-Theaters – mitten in der Aufführung auf der Bühne.

Für Hauptkommissar Hauke Holjansen ist der Fall besonders brisant, denn seine Cousine Fiona ist Teil des Ensembles. Schnell wird klar: Die Spur führt in die Vergangenheit. Schon vor zehn Jahren war ein Schauspieler des Genesius-Theaters – der Sohn des nun ermordeten Paul Wagner – auf der Bühne ums Leben gekommen. Und noch viel mehr furchtbare Dinge sind damals geschehen …

Alles spricht für einen lange geplanten Rachefeldzug, und den Kommissaren bleibt keine Zeit. Im Umfeld des friesischen Theaters stoßen sie auf Intrigen, Eifersüchteleien und Hass. Die Liste der Verdächtigen wird immer länger, und zu Haukes Entsetzen deutet ein konkreter Hinweis ausgerechnet auf Fiona … +++

#AndreaKlier  #DieTodesbühne  #HaukeHoljansenKrimi